Milongas an besonderen Orten

Wir planen immer wieder neue Orte für Milongas und zum Tangotanzen zu erobern. Unsere Ideenliste hat noch einige sehr schöne Punkte.

Falls ihr informiert bleiben wollt, tragt euch in den Newsletter ein: newsletter

vergangene Events: 

26.6 Tango in der Kirche: Querklang in der Bergkirche Schlierbach – Konzert, Lesung & Milonga

4.7 Tango im Theater: Algo Nuevo im Taeter Theater Heidelberg – Konzert, Essen & Milonga


letzte Veranstaltungen:

Tango heaven

tangoheavenDSC_2713-PanoDSC_2732DSC_2838

DSC_2870

Bildergalerie

20.5 noche pichuca, mannheim Film&Milo&musik.Aperitif

P5200724_webP5200744_webIMG_3953

FILM über Troilo – cinema quadrat Mannheim 19Uhr30 mit musikalischen Aperitif

pichuco bild film event facebook_Fotor_Collage2013 habe ich, Norbert, in Buenos Aires in einer Szene dieses Films mitgespielt. Wir haben mit 25 Bandoneonisten, den „locos por el fueye“ vor dem Geburtshaus von Troilo ihm zu Ehren eine Serenade gespielt und ich konnte auch Troilos Bandoneon anspielen, welche eine große Reliquie unter Bandoneonspielern und in der Tangowelt ist.
Jetzt wird der Film „Pichuco“ im cinema quadrat Mannheim gezeigt und ich wurde eingeladen ein paar Stücke vorher auf dem Bandoneon dazu zu spielen.

MILONGA – ab 21Uhr15 im Collini Center, Mannheim

Danach wird von 21:15-23 Uhr im Collini Center eine Milonga popular stattfinden, d.h. Eintritt frei, ohne Bewirtung mit nuevo beats & Pichuco-Tandas im Wechsel.

Tango brutal! Die Architektur des Collini Centers fällt unter die Richtung Brutalismus 😉


Wer danach noch weitertanzen will, kommt mit ins flores!
————————–————————–————–

http://festivallatino.de.dedi1054.your-server.de/pichuco/


„Eine Dokumentation über das Werk vonAníbal Troilo” – Spanisch mit deutschen Untertiteln.Anläßlich des 100sten Geburtstages von Aníbal Troilo, dem weltberühmten Bandoeonisten, fanden in Buenos Aires und überall auf der Welt im Jahr 2014 viele Veranstaltungen statt, um Ihn zu ehren. Der argentinische Regisseur Martín Turnes hat deswegen einen Dokumentarfilm über das Leben und das Werk von Aníbal Troilo (alias „Pichuco“) gedreht.

Der Film hat schon mehr als 15 Preise in Festivals weltweit gewonnen und hat auch die Auszeichnung „Declarado de Interés Social y Cultural de la Ciudad Autónoma de Buenos Aires (Argentina)“ erhalten.

Mehr Infos und eine Liste aller Auszeichnungen:

http://www.pichucofilm.com/
AR / R: Martín Turnes
80 Minuten / digital / OmdtU

Musikalische Einführung: Norbert Kotzan, Bandoneon

 

——–

Fotos: Horst Stegmüller